Sachsen geben nicht auf: Jede Menge Bürger auf der Straße

jouwatch

Dresden – Während die meisten Bürger in Deutschland depressiv aber gebrochen den Weg in die Gesundheits-Sklaverei gehen, gibt es noch einen Ort, der sich nicht so leicht kampflos ergeben will:

In Sachsen sind am Montag wieder zahlreiche Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die dortige wahnsinnigen Corona-Notfallverordnung zu protestieren. In Chemnitz und Freiberg verhinderte die Polizei nach eigenen Angaben „unzulässige Versammlungen“, und in Dresden wurde gar eine Demo vor dem Landtag aufgelöst. An anderer Stelle in der Landeshauptstadt bewegte sich am Montagabend ein Protest-Autokorso, der zwischenzeitlich von Gegendemonstranten gestoppt wurde.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.