Von Nasen und Naseweisen

Junge Freiheit

Dienstag, 7. Dezember 2021, Tatort Bundestag. Das Parlament tagt. Die neue Präsidentin Bärbel Bas (SPD) leitet höchstpersönlich die Sitzung. Vorbildlich tragen die Abgeordneten ihren Mund-Nasenschutz. Nun sogar am Sitzplatz. Diese Verschärfung hat das Parlament soeben mehrheitlich wegen der zugespitzten Corona-Lage beschlossen.

Doch was ist das? Bei einigen Abgeordneten der AfD-Fraktion blitzen doch tatsächlich vereinzelt Nasenspitzen hervor. Nasenspitzen! Und das mitten in der vierten Welle. Zu tief sitzende Masken, das darf nicht sein!

Unverzüglich schreitet Bas ein. „Es hilft uns allen – vor allen Dingen vor Ansteckung –, wenn dieser Mund-Nasen-Schutz, die Maske, auch über der Nase getragen wird“, belehrt sie die Abgeordneten und fügt an die AfD gewandt hinzu: „Und ich würde alle bitten – auch wenn’s schwerfällt –, das zu beherzigen.“

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.