Larouettes Kochvergnügen: Deutsche Kartoffelsuppe

Tichys Einblick

WAS HAM‘ WIR FÜR‘ N GLÜCK … mit unserm Speck. Und den Kartoffeln, den unsrigen! Denn damit kann man eine der herrlichsten Suppen machen, durch und durch wohltuend, besonders jetzt im Winter, wenn’s draußen windig und kalt ist.

Die klassische deutsche Kartoffelsuppe! Und alles dafür kommt natürlich von hier: die Kartoffeln vom Hof Schmidt in Sarnekow, der wunderbare Speck vom Bio-Hof Gallin, die Möhrchen und die Kräuter aus Ochsenwerder, die Sahne aus Upland, die Butter aus Horst in Holstein, das Wasser aus dem Hahn.

Ja, das ist fast wie im Paradies, wo wir leben; zumal all diese Lebensmittel von bester Qualität sind und auch jedes für sich wunderbar schmecken. Allein, wenn ich den Speck schneide – wie Marzipan -, kann ich schon nicht widerstehen. Geräuchert und lange abgelagert, so muss es sein, kriegt man aber kaum noch. Deshalb helfe ich so gerne beim Suchen dieser Kostbarkeiten.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.