Pragmatische Telegram-Zensur durch Apple und Google?

jouwatch

Offenbar wurden die Stoßgebete linker Gegendemonstranten bereits erhört (Foto:Imago)

Während die Politik immer maßloser und hemmungsloser über eine Sanktionieren oder gar Zwangsstillegung von Telegram nachdenkt (Maßnahmen, die ansonsten nur in Regimes wie China, Nordkorea, im Iran oder der Türkei zum Verhaltensrepertoire der herrschenden Kaste zählt) und während moralinsaure Vorzeigedemokraten und selbstgerechte Wutbürger in Spitzenämtern Oppositionelle und Demonstranten mit einem Vokabular belegen, das sich von dem der weißrussischen oder kasachischen Staatsführung kaum mehr unterscheidet: Da hat die eigentliche Zensur des bislang noch unregulierten Messenger-Dienstes in Deutschland längst begonnen. Und zwar ohne Zutun von Telegram selbst, sondern offenbar mit Hilfe der Big-Tech-Konzerne, die die geläufigsten Betriebssysteme der Handys und die Angebote im App-Store steuern.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.