Agree to disagree: Eine ungewöhnlich ernste Annalena Baerbock und ein höflicher Lawrow

Tichys Einblick

Über die Maßen selbstbewusst, immer einen Takt zu schnell sprechend, etwas überdreht wirkend, dabei immer ein bisschen frech und herausfordernd – so kennt man Deutschlands Außenministerin Annalena Baerbock aus Talkshows und anderen öffentlichen Auftritten. Nach ihrem Gespräch mit Putins Außenminister Sergej Lawrow war das anders. Baerbock wirkte wesentlich konzentrierter als sonst. Verglichen mit der Routine und der einstudierten Attitude des westlichen Parketts mit seinem Small-Talk, betrat sie in Moskau wirkliches Neuland. Mit Sergej Lawrow saß ihr ein mit allen Wassern gewaschener Profi der internationalen Diplomatie gegenüber. Seit fast 20 Jahren in Diensten seines Herren, zuerst als russischer UN-Botschafter und dann 19 Jahre als Außenminister, gehört Lawrow zwar nicht zu Putins engsten Kreis, aber immerhin zur politischen Elite des Kreml. 

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.