BAMF: Die Afghanen bleiben alle in Deutschland

jouwatch

Berlin – 2015 wird sich wiederholen, definitiv: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) rechnet in diesem Jahr nämlich „mit einigen Tausend“ Afghanen mehr, die an einem Integrationskurs in Deutschland teilnehmen, sagte ein BAMF-Sprecher den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben).

Afghanistan gilt aufgrund der Machtübernahme der islamistischen Taliban im Sommer für das Bundesinnenministerium mittlerweile als Herkunftsland „mit guter Bleibeperspektive“. Diese Einstufung schaffe bei den Integrationskursen „einen frühzeitigen Zugang während des noch laufenden Asylverfahrens“, hob ein BAMF-Sprecher hervor.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.