Dresden untersagt sämtliche Proteste gegen Corona-Maßnahmen

Junge Freiheit

DRESDEN. Das Ordnungsamt Dresden hat sämtliche Corona-Proteste am morgigen Sonnabend in der Stadt untersagt. Das Verbot umfasse neben Demonstrationszügen auch stationäre Kundgebungen, teilte die Behörde am Donnerstag mit. In der Anordnung bezeichnete sie die Proteste gegen die Pandemie-Politik als „Versammlungen des maßnahmenkritischen Klientels“.

Die Versammlungsbehörde verbietet an #DD2201 die Veranstaltung von und Teilnahme an öffentlichen Versammlungen in #Dresden, die nicht ordnungsgemäß bis zum 21. Januar 2022, 12 Uhr schriftlich angezeigt und behördlich bestätigt wurden. Mehr unter https://t.co/eSMz3UOACR pic.twitter.com/I8qpjkkWzD

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.