Gnadenloser Bundesverband Mittelstand: Lohnfortzahlung bei Impfverweigerern einschränken!

jouwatch

Berlin – Viele Verbandsfunktionäre zeigen in dieser dramatischen Situation, auf welcher Seite sie stehen, welche Interessen sie vertreten und was ihre eigentliche Aufgabe ist. Sie sind alle Diener der Corona-Regierung und der Pharmaindustrie: 

Der Mittelstand sieht im drohenden Wegfall der Entgeltfortzahlung für nicht vollständig Geimpfte einen möglichen wirkungsvollen Anreiz, um die Quote der Booster-Impfungen voranzutreiben. Das sagte Markus Jerger, Bundesgeschäftsführer des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW), den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). „Wir plädieren für eine Reduzierung der Lohnfortzahlung für Beschäftigte in Quarantäne, die ohne medizinischen Grund eine Impfung verweigern und dadurch die Betriebsgesundheit gefährden“, so Jerger.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.