Irrweg Atomausstieg?

Junge Freiheit

Keine Form der Energieerzeugung ist so umstritten wie diese: die Kernenergie. Oder „Atomkraft“, wie ihre Gegner sie nennen. Dabei handelt es sich bei der Kernenergie um eine universelle Energieform. Nur sie ermöglicht, daß sich Atome bilden, in denen positiv geladene Protonen, die sich eigentlich elektrisch abstoßen müßten, aneinanderbinden. Ohne Kernenergie gäbe es also keine Materie.

Diese Energie freizusetzen, geht nach heutigem Wissen auf zwei Wegen: entweder per Fusion kleiner Atome zu etwas Größerem, wie es in Sternen wie unserer Sonne geschieht. Oder der Spaltung sehr großer Atome zu etwas Kleinerem, wie es in unseren Kernspaltungskraftwerken abläuft.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.