Die verhängnisvolle Trans-Mode – Alice Schwarzer rechnet ab

Tichys Einblick

Während überall in Deutschland von allumfassender Toleranz und Diversität geschwärmt wird, die Sendung mit der Maus bei Kindern Werbung für Transsexualität macht und die Bundesregierung das sogenannte Selbstbestimmungsgesetz auf den Weg bringt, hat Alice Schwarzer, Deutschlands wohl bekannteste Feministin, ein neues Buch herausgegeben – und sich damit schon jetzt reichlich Ärger eingehandelt. Ihr Buch „Transsexualität – Was ist eine Frau? Was ist ein Mann?“ widerspricht der gendergerechten WDR-Maus nämlich ganz massiv. Und das aus Sicht von Betroffenen, Eltern, Psychiatern und sogar Gendertheoretikern.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.