„Fass!!“ Lässt Lauterbach jetzt die Corona-Hunde von der Leine?

PI-NEWS

Es wird immer irrer: Gesundheitsminister Lauterbach will ab Herbst offenbar „Corona-Hunde“ auf mögliche „Pandemie-Patienten“ hetzen, damit ihm ja kein „Ungespritzter“ durch die Lappen geht.

Von PETER BARTELS | Wenn Du denkst, es  geht nicht mehr, kommt von der SPD eine irre Funzel her: Prof. Karl Lauterbach will ab Herbst offenbar „Corona-Hunde“ auf mögliche „Pandemie-Patienten“ hetzen, damit ihm ja kein „Ungespritzter“ durch die Lappen geht …

Je nun, die Pfeife pfeift auf dem allerletzten Corona-Loch: Keine Schlagzeilen mehr! BILD posaunt längst lieber den Kriegshetzer für die Ukraine… „Lobbyjude“ Henryk „Modest“ Broder röchelt quäkend in die gleiche Scharfmacher-Schofar … Und in den Talkshows baden die üblichen Mainstream-Marketender lieber Arsch an Arsch in Moralin–Schaum: Für Selenskyj, den korruptesten Präsidenten-Clown der Welt … Gegen das Marvin-Monster „Dschingis-Hitler-Stalin“ – kurz: „Putin“. Also endlich Ende mit dem Elend von der SPD, vor dem einst sogar seine nach 14 Jahren geschiedene Frau (vier Kinder), die Lungen-Chefärztin Angela Spelsberg, Harvard-Virologin warnte: „Hoffentlich wird er nicht Minister … Er würde der großen Verantwortung nicht gerecht werden“.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf PI-NEWS.