SPD-Politikerin Faeser will „Heimatbegriff umdeuten“

Tichys Einblick

Die Ministerin der Missgriffe meint, „Heimat“ sei nicht positiv besetzt. Ihr schlägt heftige Kritik von vielen Seiten entgegen.

Innenministerin Nancy Faeser (SPD) scheint ein Talent dafür zu besitzen, weite Teile der Öffentlichkeit gegen sich aufzubringen. Am Dienstag twitterte sie die Zusammenfassung eines Beitrags, den sie für das Wochenblatt ZEIT verfasst hatte.  „Wir müssen den Begriff ‚Heimat’ positiv umdeuten, und so definieren, dass er offen und vielfältig ist“, behauptet sie darin: „Und dass er ausdrückt, dass Menschen selbst entscheiden, wie sie leben, glauben und lieben wollen.“

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.