AfD: Egalwahlen und Egalpublizistik | PI-NEWS

PI-NEWS

Die „Qualitätspresse“ berichtet meist nur Negatives oder gar nicht über die AfD, aber auch einige Medien der Gegenöffentlichkeit neigen dazu sie totzuschweigen.

Von PETER M. MESSER | Wahrscheinlich konnte die AfD das deprimierende Wahlergebnis in NRW gar nicht vermeiden, und das liegt an einem ganz bestimmten Sieger dieser Wahl – und seinen unvermuteten Helfern.

Denn gesiegt hat wie schon in Schleswig-Holstein nicht einfach die CDU, sondern die Merkel-CDU mit den Grünen an ihrer Seite, und damit verbunden auch die mit Angela Merkel verbundene Einschätzung bürgerlicher Wählergruppen und die Strategie der asymmetrischen Demobilisierung. Die deutliche Mehrheit der wahlbereiten Bürger will einfach eine grün-schwarze Merkel-Politik, und wer etwas anderes will, der geht eben nicht wählen. Die jetzt wieder beklagte gesunkene Wahlbeteiligung ist für diese Strategie kein Problem, sondern die Grundlage ihres Erfolges.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf PI-NEWS.