Kriegsbedingte Entfremdung schreitet voran: Russland steigt aus dem Bologna-System aus

jouwatch

Russische Studenten in Moskau (Symbolbild:Imago)

Als Folge der anhaltenden Isolation Russlands auch auf politischen Feldern, die mit militärischen Fragen und Außenpolitik nicht das geringste mehr zu tun haben, kommt es nun auch zu Auflösungserscheinungen in der globalen Bildungszusammenarbeit. Diese Woche ist eine weitere Abkehr Russlands vom Westen erfolgt, als das Moskauer Ministerium für Bildung und Wissenschaft ankündigte, Russland werde aus dem europäischen Bologna-Prozess aussteigen. Dieses dient einer europaweiten Vereinheitlichung von Studiengängen und -abschlüssen und zielt auf größere internationale Mobilität der Studenten ab.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.