Angebiedert und trotzdem gehaßt

Junge Freiheit

Die Personalie Nathanael Liminski sorgt bei Linken für Schnappatmung. Ursprünglich war der Christdemokrat als Kultusminister in Nordrhein-Westfalen im Gespräch. Das ist er zwar nicht geworden, dennoch wettern politische Gegner und Journalisten und wärmen Homophobie-Vorwürfe auf. Und was macht die CDU? Ein Kommentar von Sandro Serafin.

Dieser Beitrag Neue Landesregierung in Nordrhein-WestfalenAngebiedert und trotzdem gehaßt wurde veröffentlich auf JUNGE FREIHEIT.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.