Immer mehr Rentner müssen Steuern zahlen

Tichys Einblick

Knapp 65 Prozent der „Rentenleistungen“ im vergangenen Jahr waren steuerpflichtig. Das entspricht einer zu versteuernden Summe von rund 227 Milliarden Euro. Seit 2015 ist der Anteil der zu versteuernden Renten um fast 10 Prozent gestiegen. Die Zahlen stammen vom Statistischen Bundesamt. Rentner haben von ihrem Lohn Steuern gezahlt und Abgaben in die Rentenkasse. Was sie von der zurückbekommen, müssen sie jetzt wieder versteuern. Dass Rentner letztlich ihre Löhne ein zweites Mal versteuern müssen, geht auf das „Alterseinkünftegesetz“ aus dem Jahr 2005 zurück. Das sieht vor, dass der Anteil der zu versteuernden Renten bis 2040 schrittweise steigt – die Zahl der steuerpflichtigen Rentner wird also weiter wachsen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.