Arbeit in Deutschland lohnt sich nicht mehr – und täglich sehen wir die Folgen

jouwatch

Deutsche „NoWork-Life-Balance” (Symbolbild:Pixabay)

In Deutschland lohnt es sich immer weniger, überhaupt noch einer geregelten Arbeit nachzugehen. Wer sich (nicht erst) in diesen Tagen in unserem Land umsieht, dem fällt auf, dass offenbar immer weniger Menschen einen Sinn darin sehen, durch eigenen Broterwerb über die Runden zu kommen. Zum einen liegt dies daran, dass sich Arbeit einfach nicht mehr lohnt; zum anderen scheuen viele die Belastungen, Mühen und subjektiven Härten verantwortungsvoller Tätigkeiten. Die Folge ist jedenfalls ein Mangel an qualifizierten und auch – wie das neudeutsch heißt – „systemrelevanten“  Beschäftigten in immer mehr Bereichen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.