Nigeria kriegt Benin-Bronzen und steinigt Schwule

PI-NEWS

Die grünen „Hypermoralisten“ Annalena Baerbock (kleines Bild li.) und Claudia Roth (re.) unterschrieben kürzlich die „bedingungslose Rückgabe“ von rund 1000 Benin-Bronzen an den Mörderstaat Nigeria, wo der Islam Christen massakriert und Menschen tötet, die sich nicht schariakonform verhalten.

Von KEWIL | Deutschland verschenkt seine rund 1000 afrikanischen Benin-Bronzen an Nigeria, obwohl alle und noch ein paar tausend weitere 1897 von den brutalen britischen Kolonialherren in Benin geraubt und verkauft wurden, um den britischen Raubzug zu finanzieren. Deutschland kaufte nur, bezahlte die Kunstwerke und war am Raub nicht beteiligt.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf PI-NEWS.