Berliner Polizei auf Seiten der Klima-Terroristen

jouwatch

Es geht immer ein Stück wahnsinniger, immer ein Stück durchgeknallter: In Berlin sperrt die Polizei tatsächlich für die Klimaterroristen von der Untergangssekte „Letzte Generation“ am Freitag die Straße ab. Während Bürger von diesen Wohlstands verwahrlosten Klimairren davon abgehalten werden, zu ihrer Arbeit zu kommen und tausende im Stau stehen, hat die Berliner Polizei nichts Besseres zu tun, als sich auf die Seite der Uhu-Bande zu schlagen und diesen Irrsinn polizeilich abzusichern. Was für ein Wahnsinn.

Protesthilfe der ganz besonderen Art wurde der links-grünen Terrorgruppe aus den Reihen der „Letzten Generation“ zu teil. Erstmals sperrte die Polizei höchstpersönlich für die durchgeknallten Straßenkleber-Truppe, die seit Wochen in der Hauptstadt mit ihren Autobahnblockaden die Bürger regelrecht terrorisieren und in gefährlicher Weise in den Verkehr eingreifen, die Straße ab. Wahnsinniger Weise errichteten Polizeibeamte zwischen den Klimaterroristen und den wartenden Fahrzeugen Plastikbarrieren.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.