Deutschland setzt auf Windkraft – und sein letzter Rotorenhersteller macht dicht

jouwatch

„Erfolgsstory“ Windenerge – fortan mit Rotoren aus Indien (Symbolbild:Shutterstock)

Deutschland steigt fast gleichzeitig aus der Atom-und der Kohleenergie aus und will seine Energieversorgung komplett von erneuerbaren Energieträgern bestreiten lassen. Dies wird zwar nicht ansatzweise gelingen, weil diese völlig von den Unbilden des Wetters abhängig sind –  aber nicht einmal hier schafft man es noch, sich zumindest einen unabhängigen Technologiezweig zu erhalten: Ende Juni ist die Rotorblattproduktion des Windkraftanlagen-Herstellers Nordex in Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) geschlossen worden. Es handelt sich dabei um das letzte in Deutschland verbliebene Rotorblattwerk. Die völlige Fehlentwicklung der Energie- und Industriepolitik Deutschlands ließe sich nicht sarkastischer verdeutlichen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.