Faeser will „Demokratiestärkung“ statt „Heimat“

Junge Freiheit

BERLIN. Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat angekündigt, die ihrem Ministerium angehörige Abteilung „Heimat“ neu auszurichten. „Ich habe aus der Heimat-Abteilung eine Abteilung gemacht zur Stärkung unserer Demokratie“, sagte sie im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Ihr Amtsvorgänger Horst Seehofer (CSU) hatte die Abteilung 2018 ins Leben gerufen.

Künftig diene die Abteilung „zur Stärkung unserer Demokratie, zur Prävention gegen jede Form von Extremismus und für den gesellschaftlichen Zusammenhalt“, führte Faeser aus.  Was das heißen soll, erläuterte die für die Abteilung zuständige Staatssekretärin Juliane Seifert gegenüber der Welt am Sonntag. Der Anspruch sei, „daß alle Menschen sich an ihrem Wohnort zu Hause und sicher fühlen und aktiv an der Demokratie teilnehmen“.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.