Keine Fake: Die ersten Irren stellen im Diktatorenstil wegen Energiesparen das Warmwasser ab

jouwatch

Man denkt, es kann sich nur um komplett Irre handeln, die wirklich glauben, die hausgemachte links-grüne Energiekrise durch weniger Duschen in den Griff bekommen zu können. Nun hat aber tatsächlich eine sächsische Wohnungsgenossenschaft angekündigt, infolge der „Energiekrise“ das Warmwasser abzustellen.

„Die Preise für Gas und Strom steigen weiter“, heißt es in dem Schreiben der Wohnungsgenossenschaft Dippoldiswalde (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) an ihre Mitglieder. „Wie schon auf der Mitgliederversammlung angekündigt, müssen wir jetzt schon für den Winter sparen“.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.