NL: Bauernaufstand – jeder 3. Hof soll geschlossen oder enteignet werden!

PI-NEWS




Energiemangel war gestern, in Holland gibt’s jetzt Stickstoffalarm! Ausgerechnet in Zeiten, wo das Schreckgespenst der Lebensmittelknappheit beschworen wird veranlasst der „Green Deal“ der allmächtigen, menschenfeindlichen EU, Kommissar Frans Timmermans zur Forderung,  europaweit zehn Prozent der landwirtschaftlichen Flächen stillzulegen.

Um diesem Irrsinn zur Durchsetzung zu verhelfen wird in Holland ein Stickstoffproblem vorgeschoben. Auf dieser Basis will man die Viehbauern – die als Hauptverursacher genannt werden – zwingen ihre Betriebe aufzugeben. Die niederländische „Ministerin für Klima und Stickstoff“, Christianne van der Wal, gab bekannt, dass 30 Prozent der Viehbauern ihre Betriebe aufgeben müssten. Die Betroffenen haben jetzt die Wahl ihre Höfe freiwillig aufzugeben und sich vom Acker zu machen oder sich zu verbürgen ihren Beruf nie wieder auszuüben – nur dann würden sie etwas entschädigt. Wer sich nicht fügt solle vom Staat enteignen werden, heißt es. So will man bis 2030 die Stickstoffemission um bis zu 95% verringern.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf PI-NEWS.