Gurke, Auto, Gartenzwerg, Anthroposoph (Essay von Dushan Wegner)

Dushan Wegner

Meine sehr verehrten Damen und Herren: »Gurke, Auto, Gartenzwerg, Anthroposoph – und zwar aus tiefstem Herzen.«

Haben Sie das jetzt etwa nicht verstanden? Ich will es gern wiederholen, für die Ungeübten: »Gurke, Auto, Gartenzwerg, Anthroposoph.«

Finden Sie, dass »Gurke, Auto, Gartenzwerg, Anthroposoph« nur Wortsalat ist, und das nicht nur der Gurke wegen?

Vorsicht an der Bahnsteigkante, Mitbürger! Du bist doch nicht etwa »rechtsextrem«?

Heutzutage werden alle Dinge umbenannt. Begriffe bedeuten ihr Gegenteil. Wahrheit und Werte werden neu definiert. Wir kennen es ja, man hört es allerorten. Natur zu zerstören ist Umweltschutz, wenn es für Windkraft passiert. Männer sind Frauen, wenn sie meinen, sich so zu fühlen – oder bärtige Männer sind Minderjährige, wenn solche »Wahrheit« gewissen Interessen dient.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Dushan Wegner.