“Thermonukleare Klage”: Musk sagt linker Denunzierungs-NGO den Kampf an

jouwatch

Seit Elon Musk Twitter (heute X) übernommen und das Recht auf freie Meinungsäußerung für alle Nutzer wiederhergestellt hat, ist er zur täglichen Zielscheibe für die Gralshüter des woken Wahns geworden. Es hagelt ständige Verleumdungen über angebliche „Hassrede“, die Musk ungehindert verbreite. Am Freitag stoppten mehrere große Konzerne, darunter Apple, IBM und das woke Bollwerk Disney, ihre Werbung auf der Plattform, nachdem die linke Denunziantenorganisation Media Matters Berichte verbreitet hatte, Werbeanzeigen würden neben antisemitischen und rechtsradikalen Inhalten ausgespielt.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.