Der Müllermilch-AfD-Skandal – weniger Yoghurt wegen Faeser?

Tichys Einblick

Wenn es einen wirklichen Erfolg der Werbe- und Kommunikationswirtschaft gibt, dann den Glauben, dass „Werbung“ massive positive Auswirkungen auf die ökonomische Entwicklung eines Angebotes habe. Zweifelsfrei kann Werbung dazu führen, dass Kunden auf ein Angebot aufmerksam werden (beispielsweise eine massive Preisreduzierung). Bekanntheitssteigerungen („Klicks“ oder „positive Emotionen“) sagen aber nichts darüber aus, ob langfristig das Vertrauen in eine Marke gestärkt wurde … letztlich muss eben die Stärkung von kollektivem Vertrauen das Ziel jeder Marke sein.

Ökonomisch gewendet: Vertrauen ist ein Mittel zur Senkung der Transaktionskosten, das heißt: Über die lange Sicht muss ein Unternehmen immer weniger Aufwand betreiben, um Menschen zu überzeugen und zum Kauf zu bewegen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.